Sommerlager der Pfadfinder- und Roverstufe

Von Pascal Brand - erschienen am 4. August 2015

Vom 25.07. – 01.08.15 haben die Pfadfinder und Rover gemeinsam ihr diesjähriges Sommerlager im Pfadfinderdorf Zellhof in der Nähe von Salzburg in Österreich verbracht. Das Lager wurde gänzlich ohne das Mitwirken eines Gruppenleiters auf die Beine gestellt! Mit dabei war dennoch Eugen Koskowezki, Leiter der Pfadfinderstufe.

Da das Pfadfinderdorf Zellhof ein internationales Pfadfinderzentrum ist, hat die Gruppe schon vor dem Lager gemeinsame Aktionen mit anderen Stämmen organisiert, um neue Kontakte zu knüpfen, Freundschaften zu schließen und natürlich viel Spaß zu haben. So kam es schließlich zu mehreren Treffen mit einer etwa gleichaltrigen Gruppe aus Rom.

Es waren natürlich neben einer Besichtigung der Stadt Salzburg und der berühmten Wasserspiele im Schloss Hellbrunn auch „klassische“ Aktivitäten geplant: An einem Nachmittag wurden Kanus ausgeliehen um den nahe liegenden Mattsee zu erkunden. Außerdem gab es einen anderthalbtägigen Hike (Wanderung mit schwerem Gepäck, Navigierung erfolgt ausschließlich mit Kompass und Karte). Das stärkt die Gruppe und schweißt ihre Mitglieder zusammen.

Am Abend nach dem Hike wurde dann von 4 Personen das Pfadfinderversprechen und von 8 Personen das Roverversprechen abgelegt.

Das Lager ging dann nach Meinung der Teilnehmer viel zu schnell zuende. Am Ende wurden noch Kontaktdaten mit dem italienischen Stamm ausgetauscht, mit dem in naher Zukunft eventuell gemeinsame Lager geplant werden. Bilder des Lagers gibt es unter Fotos.

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.