Käse-Sahnetorte

Von Sophie Schuster - erschienen am 21. April 2020

Zutaten:
Der Teig:
200g Mehl, 120g Butter, 70g Zucker, 1 Eigelb, 1 Messerspitze Salz, abgeriebene Schale von ½
Zitrone
Die Füllung:
¼ l Milch, 200g Zucker, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale von 1 Zitrone, 4 Eigelbe, 8 Blatt weiße
Gelatine, ½ l Sahne, 500g Quark, ½ Tasse Puderzucker
Das Mehl in eine Schüssel geben und die Butter in Flöckchen darüber verteilen. Den Zucker, das
Eigelb, das Salz und die Zitronenschale hinzugeben. Die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig
verkneten. Den Mürbeteig 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 190°
vorheizen. Den Teig zu 2 Tortenböden von je 26 cm. Durchmesser ausrollen und auf einem
Backblech auf der mittleren Schiene in 8-10 min. hellbraun backen. Einen der Böden noch heiß in
12 gleiche Tortenstücke schneiden.
Für die Käsesahne die Milch, den Zucker, das Salz, die Zitronenschale und die Eigelbe unter
ständigem Rühren aufkochen lassen. Vom Herd nehmen. Die Gelatine nach Anleitung auflösen und
in die Milch rühren. Die Milch kaltstellen. Die Sahne steif schlagen und wenn die Milch zu
erstarren beginnt, den Quark und die Schlagsahne unterrühren.
Den ungeteilten Tortenboden in eine Springform legen und die Quarkcreme auf den Tortenboden
füllen. Die Creme im Kühlschrank fest werden lassen. Die Torte aus der Form lösen und den
geteilten Tortenboden obendrauf legen, dann mit dem Puderzucker überstreuen.

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.